Archiv

Die letzte Woche

Mein Gott, die letzte Woche hat begonnen!!!Schwer vorzustellen, dass ich meine Familie, Freunde und meine Heimat jetzt nur noch eine Woche sehen werde und dann ein Jahr nicht mehr. Könnte b.z.w. sollte langsam mal anfangen mit Koffer packen... Am liebsten würd ich ja alles hier lassen und mich da komplet neu einkleiden, aber bisschen was muss ich ja mitnehmen, wenigstens brauch ich bei 38 Grad keine Winterklamotten einzupacken...

6.8.08 14:20, kommentieren

ich bin endlich in texas angekommen.sonntag 17.august

hey guys!!!

ich bin ziemlich gut in texas gelandet. meine koffer sind alle angekommen(wovo ich am meisten angst hatte) und meine hostfamily hat mich am flughafen abgeholt!!!in den letzten paar tagen ist so viel passiert das ich nicht alles auf einmal schrieben kann und will, schliesslich habe ich auch ein leben hier(das ist im moment ziemlich aufregend!!!!)vielleicht initeressiert es auch erst mal wie meine hostfamimly so ist: gott sei dank nicht so pruede amerikanische wie ich befuerchtet habe, dafuer ungloaublich nett. nachdem sie mich mit plakat und ballon(welcome to texas lina) abgeholt haben sind sie mit mir essen gefahren. gibt es restaurants in deutschland in denen man seine essensreste einfach auf den boden wirft? in texas gibt es sie. ich komme da rein, alle kellner tragen cowboyhuette und ueberall liegen erdnussschalen. jeder der eine nuss as warf sie einfach auf den boden. war aber irgendwie ziemlich cool. hatte mein erstes texanisches steak. auch wenn ich eigentlich kein grosser fleischesser bin:das war echt lecker!!! ausserdem fuellen sie dir hier deinen softdrink so oft neu auf wie du willst. das heisst du bezahlst fuer ein glass wasser 2 doller und trinkst 5 liter und keinen stoerts. allerdings kannst du eh nicht so viel trinken, weil deine kehle einfrieren wuerde!!! eveythings is emazing cold here. the rooms(because of the airconditor) and drinks(ther is so many ice in it , it is incredible) ... dafuer nicht das wetter. diese woche ist eh bewoelkt und alle sind froh das es nur 34 grad hat. alle sagen, dass sie sonst 41 grad haben(doch nicht die 38 mit denen ich gerechnet hatte). die hitze hier ist ganz anders als in deutschland.. durch die sehr, sehr hohe luftfeuchtigkeit faellt es einem machmal schwer zu atmen. ausserdem bin ich so was von erkaeltet das glaubt ihr nicht. das lieht an den scheiss klimaanlagen. du kommst hier staenig von totaler hitze in eiskalte raeume. das ist mega ungesund... ich laub uebrigens nicht das ich hier braun werde,eher im gegenteil. denn die amerikaner halten sich eigentlich steandig im haus auf. mit zugezogenen vorhaengen und licht an. AM HELLICHTEM TAG!!!! those americans are crazy!!!

meine hostbrueder sind ziemlich nett, allerdings habe ich extreme schwierigkeiten die beiden aelteren (casey und aron) zu verstehen. meinen hostfather gus versteh ich kaum.... hoffe das wird besser. es ist hier sowieso einfacher die frauen zu verstehen, denn sie haben alle ziemlich hohe stimmen und sprechen sehr laut(hoert sich nach klische an was?). silvia(meine mutter) is great. she is so warm and friendly all the time. she is already treaten me like i was her doughter. ashley(caseys wife) ist auch super. allerdings typisch amerikanisch. weiss nichts ueber den tibet-china konflikt geschweige denn von dem krieg zwischen russia and georia. sie wusste nicht mal, dass es georia gibt.gibt sich aber ehct muhe und fragt mich staening sachen ueber duetschland wie(habt ihr i-phone. kennst du madonna?) na ja, mit europa haben es eh die meisten hier nicht. gestern aben habe ich nen typen kennengelernt der dachte amsterdam ist in deutschland, allerdings wusste er das man da legal grass rauchen darf.  alle finden es hier ziemlich cool, das man ab 16 trinken darf und von meinem bruedern muss ich mir steandig irgendwelche germanbeer jokes anhoeren. sie glauben mir nicht, dass ich kein bier trinke (you are a german girl, you must be used to drink beer every evening and all night long)... na ja, ich hoer jetzt mal auf, die familie kommt gleich(weder die jungs noch ashley noch gus scheinen die besonders zu moegen, aber silvia wollte sie unbedingt da haben...) ihr solltet mir sagen von was ihr erzaehlt haben wollt... zur auswahl stehen mein 1. supermarktbesuch, mein 1.kirchenbesuch oder das essverhalten der amerikaner(soweit ich das jetzt schon beurteilen kann). also sagt was euch interessiert und ich werdedrueber berichten... dicker kuss bis dahin, auch wenn ich sagen muss das ich euch im moment noch ueberhaupt nicht vermisse!!! hoffentlich kommt das auch nicht so bald!!! meldet euch bei mir, ich freue mich auf nachricht aus good old germany!!!

1 Kommentar 17.8.08 21:58, kommentieren

Simple Sachen wie Essen kaufen.....

Wenn ich hier durch die gegend marschiere halten die leute mich wahrscheinlich fuer einen total depp. ich starre staendig von rechts nach links und renne leute um. alle 3 sekunden schreihe ich 'sorry'! ein amerikanischer supermarkt ist der traum eines jedesn verbrauchers. du kannst alles, alles kaufen. und mit alles meine ich auch alles. Von Sachen wie Spruehkaese,ueber fatfree oel bis sage und schreibe 49 verschiedenen sorten jelly beans. irre oder. alle lachen sich hier tot wenn ich fotos von sachen mache die fuer sie total normal erscheinen, wie strudel aus dem toaster. ueberwaeltigend ist vor allem auch die schiere menge von allem. wenn du in deutschland zwischen 4 sorten tomatendosensuppe waehlen kannst, sind es hier20. es ist einfach unglaublich, ich wuesste nie was ich kaufen sollte, denn es gibt von allem einfach unglaublich viel. ein beispiel:ich wollte nen kaffe trinken, ganz stink normalen kaffe. erst mal die groesse mini, klein, normal, mittel, gross oder extra gross? dann mit milch oder ohne? wenn ja, fettfreie milch, 2%milch, normale milch, extra cremige milch, kaffesahne oder milch mit geschmack. wenn mit geschmack, dann mit sirup oder pulver? als geschmackrichtung kann man von karamel bis banane alles haben. hat man sich durch die milch gequaelt(versteh den scheiss erst mal in texas akzent), geht es mit dem zucker weiter. mit oder ohne? braun oder weiss? mit geschmack oder ohne? welche geschmack(vanille, fruit, sogar kaffe) ja, kaffe, keine ahnung wer in seinem kaffe zucker mit kaffegeschmack braucht aber ja, du kannst es haben wenn du willst. amerika ist definitiv ein land des ueberflusses. wuerde ich hier leben wuerde ich mindestens 200 kilo wiegen eher mehr. ich liebe einkaufen hier. koennte man in deutschland 4 stunden in einem lebensmittelmarkt verbringen. in amerika koennte man einen ganzen tag hier verbringen, denn es gibt im lebensmittelmarkt eben nicht nur eine wahnsinning grosse auswahl an lebensmitteln, sondern auch klamotten, schuhe und kosmetik. und damit meine ich nicht den scheiss den man in deutschland kaufen kann sondern echt tolles zeug wie vans und all stars, die hier uebrigens laecherlich billig sind, mit umkleide und allem drum und dran...Ein grosser amerikanischer supermarkt bietet fast so viel wie ein shopping nachmittag in aplerbeck... ICH LIEBE ES!!!!

1 Kommentar 20.8.08 04:49, kommentieren

Schule beginnt am Montag

Meine Guete, ich war grade in meiner neuen High School um mich regestrieren zu lassen. AM MONTAG BEGINNT DIE SCHULE!!! Wenn ich dran denke wird mir heiss und kalt. Das erste was mir aufgefallen ist, war sofort das "waffenfreie zone"-Schild das mir ins auge gesprungen ist. echt hart. das naechste war, dass obwohl noch ferien sind schon total viele schueler schon hier sind. Alle helfen und arbeiten freiwillig, das nenn ich Schoolspirit.

Im Office haben die sich dann mal eben nur ganz kurz meine Unterlagen angesehen und das wars. herrlich unkompliziert, das ist amerika. das zusammenstellen meines stundenplanes hat laenger gedauert, als meine schulanmeldung. ich habe mathe, us goverment, us history, biology(hat sich hinterher herrausgestellt das ich den kurs im college niveu bekommen habe, also uni...), cooking, spanish, english literature und jetzt das geilste. ein fach fuer farmtierlehre. ist das der hammer. hier lernst du alles ueber texanische haustiere. ich musste dieses fach einfach waehlen!!! wahrscheinlich werde ich mich die haelfte der zeit beeumelt vor lachen.

Als naechestes hat mich Stepan(mein juengster bruder) rumgefuehrt und mir alles gezeigt. ich hba mich schon mal den meisten lehrern vorgestellt. alle sind super nett und stephan ehemalige lehrer haben ihn umarmt. wuerde so was in deutschland vorkommen? selten... Alle meinten ich solle mir keine gedanken ueber schule machen, alle deutschen austauchschueler die sie hatten waeren genies gewesen. na dann, wir werden am Montag sehen was fuer ein Genie ich bin!!!!

2 Kommentare 21.8.08 23:41, kommentieren

Meine 1. Schulwoche ist vorbei!

So, meine 1. Schulwoche ist geschafft. Na ja, geschafft solte ich nicht sagen, denn es war wirklich nicht schlimm. Ich bin unheimlich interessant (zumindest wenn man den leuten hier glauben schenkt). Vor meinem ersten Tag hatte ich Todesangst, ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen. Am Montag hab ich dann mit Herzrasen die Tuer zur Schule aufgemacht. War aber alles halb so schlimm, ich musste zwar 4 mal nach nen neuem Stundenplan fragen weil immer irgendwas falsch war oder gefehlt hat, aber alle waren super nett. Auch in den UNterrichtsklassen haben sich die Leute drum gerissen neben mir zu sitzen und mit mir zu arbeiten. Ich verstehe auch alles ziemlich gut, bis auf die Fachbegriffe. Das einzige Fach in dem ich total aufgeschmissen bin ist (oh Wunder) Mathe. Ich versthe kein WOrt von dem was Sache ist und istzte dann zu Hause und versuche es mir selber beizubringen, was natuerlich nicht funktioniert. Nicht mal im ENglish unterricht hab ich solche schwierigkeiten. Zum Glueck ist der Typ neben mir scheinbar fasziniert von mir und ueberschlaegt sich fast um mir in Mathe zu helfen. Er findet es naemlich ziemlich emazing was ich hier mache. Na ja dann...

Das einzige was mir hier etwas zu schaffen macht, ist das es wahrscheinlich ewig dauern wird bis die Leute sich hier mit mir anfreunden wollen. Die kennen sich hier alle schon seit dem Kindergarten und sind in ihren kleinen Freundesgruppen festgeforen. AUsserdem hatten die letztes Jahr wohl so ne riesen Gruppe aus China die die ganze Zeit nur unter sich verbracht hat. Das heisst im Klartext sie sind es gewohnt freundlich zu sein, aber sie verstehen nicht, dass ich mehr als das brauche.

Am Freitag hatte ich meine 1. Pep Really. Das findet jeden Freitag hier in der FootballSeason statt. In der 1. Schulstunde treffen sich alle in der Turnhalle und machen richtig laerm. Die Band(50 liveinstrumente, echt toll), cheerleader(gar nicht so zickig wie im film ausserdem wuerde ich mir bei dem was die hier machen echt die knochen brechen), die taenzer und nicht zu letzt die footballer die wie die gladiatoren in die halle maschiert sind. Meine guete, da sind echt ein paar jungs dabei denen ich nicht im dunkeln begegnen moechte (riesen mit schultern doppelt so breit wie meine) aber die kaum ein wort rausbringen ohne zu grunzen....herrlich klischeehaft.... Na ja, bei solchen veranstaltungen wird das team fuer das naechste spiel vorangefuert! der schoolspirit ist unglaublich, die halten hier echt zusammen, da haben die den deutschen einiges vorraus....so ich ende hier mal. ihr musst euch nicht wundern wenn ihr mal laenger nichts von mir hoert, weil ich hier ja noch keinen laptop habe und also nur gelegentlich mal ins Internet komme, aber ich freue mich immer wahsinnig wenn ich Mails und so von euch bekomme. Es fuehlt sich an als bin ich schon Monate hier und nicht erst seit 2 wochen, ich laube das ist ein gutes Zeichen. Ich denke in einem seltsamen Englisch-Deutsch Mischmasch, was ziemlich verwirrend ist...

31.8.08 21:44, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung